Integration

 

findet

 

• in den Grundschulen

• Gemeinschaftsschulen und

• Gymnasien

 

statt.

 

Integration ist der gemeinsame Unterricht von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf mit Regelschülerinnen und Regelschülern. Der Unterricht findet in der Regelschule statt.

Grundsätzlich können alle Kinder unabhängig von ihrem Förderschwerpunkt und ihrem Entwicklungsniveau integriert werden, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorhanden sind. Die Erich-Kästner-Schule unterstützt als Förderzentrum die integrative Arbeit in den Regelschulen, indem Sonderschullehrkräfte gemeinsam mit den Regelschullehrkräften in Integrativen Maßnahmen arbeiten, sowie als beratende Fachkräfte tätig sind.

 

 

Aufgabenbereiche der Sonderpädagogen in der Integration können sein:

 

  • Beratung z.B. von Regelschullehrkräften und Eltern
  • Unterstützung der Regelschullehrkraft im Unterricht z. B. durch Teamteaching und gemeinsame Erarbeitung von differenzierten Unterrichtsinhalten und Materialien
  • Kontaktaufnahme zu außerschulischen Kooperationspartnern
  • Diagnostik bei vermutetem sonderpädagogischem Förderbedarf

 

EKS Norderstedt

Schulbüro:

Frau Steen

040-5251414

Mo.- Fr.

08.30 Uhr bis 12.30 Uhr

 

Komm.Schulleiterin

Frau Schmidt

040-5251414

 

Fax: 040-5217835

Email